Informationsnachmittage 2013

Unsere Infonachmittag richten sich an Interessierte, Angehörige von Betroffenen sowie ehrenamtlich und professionell Tätige.

Jahresplanung 2013

Jeweils Mittwochs von 15:00 bis 17:00 Uhr im
CARITAS FORUM DEMENZ
Plathnerstr. 51, Gartenhaus
30175 Hannover
Tel.: 0511 700 207 30
Fax: 0511 700 207 50
E-Mail: ForumDemenz@caritas-hannover.de


Jahresplanung 2013 (Download als PDF)

 
20. Februar 2013
27. Februar 2013
13. März 2013

Seminarreihe für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz
Menschen mit Demenz zu verstehen, ihre Sicht- und
Erlebnisweise nachzuvollziehen ist häufig nur schwer möglich. Diese Seminarreihe richtet sich an Personen, die desorientierte, alte Menschen pflegen oder unterstützen und sich für neue Erfahrungen und Begegnungsmöglichkeiten öffnen möchten.

Referentin:
Eva Küpers, Validations ®-Lehrerin nach Naomi Feil
Vorstandsmitglied Celler Demenz Initiative

Begrenzte Teilnehmerzahl. Verbindliche Anmeldung ist
notwendig! Die Kosten werden von der Pflegekasse
übernommen.

   
17. April 2013

Wir fahren in den Urlaub – ein schönes Gefühl!
Betreuter Urlaub für Menschen mit Demenz und ihre
pflegenden Angehörigen Landhaus Fernblick, ein besonderes Urlaubs- und Erholungsangebot stellt sich vor!

Referenten:
Andreas Frank, Leiter des „Landhaus Fernblick“, Winterberg
Martina Robel, Sozialarbeiterin, Caritas Forum Demenz

   
14. August 2013

Schwung ins Leben bringen – aktiv sein im Alter!
Aktiv sein, sich zu Musik bewegen erzeugt Vitalität und
körperliches Wohlbefinden. Die eigene Bewegung zu erleben und das Gefühl „dabei zu sein“ steigert die Lebensfreude. Wer nicht mehr „so gut auf den Beinen ist“, behält einfach Platz, auch im Sitzen kann man sich gut bewegen! Ein „Schnupperkurs“ für Interessierte, Angehörige, Ehrenamtlich und professionell Tätige.

Referentin:
Daniela Suchak, Dipl. Pädagogin und Sitztanzleiterin
Beratungs- und Begegnungsstelle „Lindenbaum“
Caritasverband Hannover e.V.

   
23. Oktober 2013

So soll es nicht bleiben!
SKOLL– Selbstkontrolltraining
Für den gesundheitsbewussten Konsum von Substanzen und die Veränderung von Gewohnheiten –
Suchtprobleme kennen keine Altersgrenzen!

Referent:
Frank Bleßmann, Dipl.-Psychologe/Psychotherapeut, Skoll-Trainer
Suchtberatungs- und behandlungsstelle Hannover
Caritasverband Hannover e.V.

   
   

Archive:  >> 2014  |  >> 2013  |  >> 2012  |  >> 2011  |  >> 2010