Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz

Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz

Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz in Niedersachsen zeigen Wirkung! Demenz-Netzwerke, Schulungen, Cafés, Begegnungsräume und viele neue Projekte sind durch dieses Förderprogramm entstanden.

Handshake

Von 2020 bis 2024 werden und wurden fünf weitere Förderwellen umgesetzt. Gefördert werden weitere 150 Netzwerke, denn bereits in den Jahren 2012 bis 2018 sind bundesweit rund 500 „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ entstanden.

Das Förderprogramm umfasst über drei Jahre insgesamt 30.000 Euro. Gerne informieren wir Sie darüber und unterstützen Sie bei der Antragsstellung!

Unter www.netzwerkstelle-demenz.de finden Sie weitere Infos.

Unter www.wegweiser-demenz.de können Sie alle aktuellen Projekte einsehen.

Vierte Förderwelle im Bundesprogramm „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ ist gestartet

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat gestern die Ausschreibung für die vierte Förderrunde im Bundesprogramm „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ veröffentlicht. Ziel bleibt weiterhin, die deutschlandweite Verbreitung lokaler Demenznetzwerke zu unterstützen.

Die Ausschreibung richtet sich wieder an Akteure in Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen es noch an Unterstützungsstrukturen für Menschen mit Demenz fehlt und die bisher noch keine Förderung im Programm erhalten haben. Gefördert werden zum Beispiel Vorhaben, die die Teilhabe von Menschen mit Demenz ermöglichen oder die Unterstützung im Alltag bieten. Neuer Förderschwerpunkt ist der Aufbau einer ehrenamtlichen Erstbegleitung nach der Diagnose in einem frühen Stadium der Erkrankung.

Bewerbungen für die vierte Förderrunde sind bis zum 17. Mai 2022 möglich.

Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier.
Direkt zu den Ausschreibungsunterlagen auf dem Wegweiser Demenz gelangen Sie hier.

Fördermöglichkeiten „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“

Fördergeld-Geber

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)


Antragsberechtigt

Keine festen Vorgaben, entscheidend ist, ob es bereits Lokale Allianzen in der Region gibt


Was wird gefördert?

Ziel ist es, lokale Unterstützungsstrukturen bundesweit zu etablieren, um die Lebenssituation und die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Demenz und ihren An- sowie Zugehörigen nachhaltig zu verbessern.


Förderbeginn

Ab 1. Januar des Kalenderjahres


Förderzeitraum

3 Jahre


Fördersumme

Insgesamt 30.000 Euro (10.000 pro Jahr)


Begleitung bei Antragstellung

Das Caritas Forum Demenz ist für Sie in den eRBZ Hannover, Lüneburg und Weser-Ems da!

ambet KoGeBe ist für den eRBZ Braunschweig zuständig und für Sie ansprechbar.

Die BAGSO-Ansprechperson ist: Rahel Müller-Naveau,
Tel.: 0228/24 99 93 35
E-Mail: mueller-naveau@bagso.de