Psychiatrische häusliche Krankenpflege (pHKP)

Psychiatrische häusliche Krankenpflege (pHKP)

Die psychiatrische häusliche Krankenpflege (pHKP) ist ein gemeindeorientiertes Versorgungsangebot. Sie soll dazu beitragen, dass psychisch kranke Menschen ein eigenständiges Leben in ihrer gewohnten Umgebung führen können.

Durch die psychiatrische Pflege vor Ort soll das Umfeld beteiligt und die soziale Integration gewährleistet werden. Dazu gehört auch die Arbeit mit den An- und Zugehörigen, die in die Behandlung einbezogen und entlastet werden sollen.

Durch die Unterstützung über ambulante psychiatrische Pflege können (wiederkehrende) Klinikaufenthalte gegebenenfalls vermieden und Behandlungsabbrüchen vorgebeugt werden.

Die pHKP ist eine (fach-)ärztlich verordnungspflichtige zeitlich begrenzte Hilfeleistung, die sich nach dem individuellen Hilfebedarf richtet. Die Kosten werden von den Krankenkassen (§ 37 SGB V) übernommen. Besonderheiten gibt es bei den integrierten Versorgungsverträgen.

Die, von der Landesstelle für Psychiatriekoordination (LSPK) geleitete und vom Caritas Forum Demenz unterstützte „Niedersächsische Arbeitsgemeinschaft Ambulant Psychiatrischer Pflege (NAAPPF)“ wirkt bei der Gestaltung der ambulanten psychiatrischen Versorgung in Niedersachsen mit, um unnötige Klinikeinweisungen sowie vorzeitige Heimeinweisungen zu verhindern und die Lebensqualität im häuslichen Bereich zu sichern.

Das Expert*innengremium besteht aus Mitarbeiter*innen ambulanter psychiatrischer Pflegedienste sowie Fachleuten von ehemaligen Modellprojekten ambulanter psychiatrischer und gerontopsychiatrischer Pflege und Verbandsvertreter*innen gesetzlicher Krankenkassen aus ganz Niedersachsen.


Weitere interessante Links:

  • Versorgung psychisch kranker Menschen in Niedersachsen | Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
    www.ms.niedersachsen.de
  • Was ist psychiatrische Pflege?
    www.bapp.info (PDF)
  • BAPP | Bundesinitiative Ambulante Psychiatrische Pflege
    www.bapp.info

Ansprechpartnerin:

Lucie Hüttermann
Referentin
Telefon: +49 511 700 207 36
Mobil: +49 151 580 75006
E-Mail: lucie.huettermann@caritas-hannover.de